Verbrecherbande "Villanueva" ist von den Straßen

Quelle: La Voz del Sandinismo

Die Nationalpolizei verhaftete sechs Verbrecher, die zur Verbrecherbande "Villanueva" gehörten und organisierte Verbrechen in den Kommunen im Norden des Landes ausübten. Der 2. Chef der Rechtshilfedirektion Kommissar Major Farley Roa informierte darüber, dass man bei der Guppe 413.980 US-Dollar, ein Gewehr AK, vier Pistolen Kaliber 9 mm, vier Gewehre Kaliber 12, vier Radios Walkie Talkie, zwei kugelsichere Westen, Munition verschiedenen Kalibers, ein Pritschenwagen der Marke Toyota und ein Motorrad der Marke Yamaha beschlagnahmte. Die Festgenommenen, das Geld und die Fahrzeuge lieferten positive Ergebnisse und eindeutige Beweise an Partikeln oder Resten von Drogen.

Die festgenommenen Ramón Obeth Ochoa López, José Roberto Ochoa Medal, Mario René Romero Rodríguez, Roger Danilo Escorcia, Dixon Odanel Escorcia und Luis Armando Escalante waren dabei, ein Verbrechen auf die Finka San Pedro in der Gemeinde San Ramón in Villanueva, Departement Chinandega, zu planen. Sie wurden den Tribunalen zugeführt, damit der Prozess gegen sie wegen Delikten des organisierten Verbrechens, der Geldwäsche, der unbefugten Besitzes und der Nutzung von Feuerwaffen und Munition eröffnet werden kann.

mem/ele