Das Volk schlägt die Putschisten

La Voz del Sandinismo

Die Comandantes Edén Pastora und Raúl Venerio erklärten am 19. Juli auf Canal 4, dass das nicaraguanische Volk die rechten Kräfte schlägt, die versucht haben, einen Staatsstreich durchzuführen.

Pastora meinte, dass die Revolution, die Somoza vertrieb, voller Überzeugung ist. Sie hatte einen Regierungsplan und ein ideologisches sandinistisches Fundament, um die Macht zu ergreifen und von dort aus soziale, wirtschaftliche und politische Veränderungen vorzunehmen. In den letzten elf Friedensjahren veränderte und entwickelte die FSLN mit Comandante Daniel Ortega das Land weiter. Comandante Venerio erzählte einige Geschichten aus dem revolutionären Kampf vor 39 Jahren und betonte, dass die Revolution dermaßen nobel ist, dass sie sogar Putschisten, die Nicaraguaner ermorden, leben lässt.

Pastora und Venerio erklärten kategorisch, dass die Anführer des Putschversuches in Nicaragua Mörder sind und dass sie sich, obwohl es ihnen nicht gefällt, so nennen lassen müssen. Außer der Finanzierung durch das Imperium haben sie auch noch die Waffe der Lüge.

abc/tgp