Medardo Mairena und Pedro Joaquín Mena angeklagt

La Voz del Sandinismo

Das Ministerium für Öffentliche Angelegenheiten klagte die Terroristen Pedro Joaquín Mena Amador und Medardo Mairena Sequeira wegen verschiedener Verbrechen an. Beide gehörten zu den Köpfen der Banden, die auf dem nationalen Territorium Straßensperren organisierten und aufbauten.

Im 6. Bezirksgerichtshof von Managua, warf ihnen die Staatsanwaltschaft die Verbrechen des Mordens, des Terrorismus, des organisierten Verbrechens, der Entführung, des schweren Raubs, der Beschädigung öffentlichen Eigentums, der Behinderung öffentlicher Dienste und der Körperverletzungen vor.

Die Nationalpolizei hatte Mairena Sequeira und Mena Amador als direkte Verantwortliche der Massaker und des Mordes an vier Polizisten und einer Lehrerin im Departement von Río San Juan überführt.

Der Richter Henry Morales Olivares sieht die Eröffnungsanhörung für den 15. August 2018 vor.

mem/ele